Trostlieder fĂĽr Trauernde

Musik verbindet Himmel und Erde. Sie ist Ausdruck von  Hoffnung und Freude. Sie ist Klage aus tiefer Not und groĂźer Traurigkeit.
Gemeinsames Musizieren und Singen verbindet und trägt, erleichtert und ermutigt – auch in Zeiten der Trauer.
Willem Winschuh, Kantor der St. Nikolas-Gemeinde Wesel, Organist, Komponist und Lehrer möchte gemeinsam mit Trauernden ausgewählte Lieder singen.
Vor dem Singen eines Liedes wird er  den Teilnehmenden durch seine Gedanken  und Einlassungen vertiefende Zugänge zum Zusammenspiel von Geschichte, Wort und Melodie ermöglichen.
AuĂźerdem wirken weitere Instrumentalisten mit. 

Herzlich laden wir Sie zu dieser Begegnung ein: 

    Donnerstag, 1. Juni
         18:00h – 20:00h
          Kirche im Ev. Krankenhaus Wesel
      Schermbecker Landstr. 88
             46485 Wesel

 

Ăśber das Thema Sterben und Tod debattieren?

Wir möchten auf ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Diskursprojekt
"30 Gedanken zum Tod" aufmerksam machen, das dazu beitragen möchte, öffentlich über den Tod in einer freien und zugleich demokratischen Art und Weise zu debattieren.

Zu der Frage "Wer oder was ist der Tod?" wurden 30 sehr unterschiedliche Menschen, z.B. Ă„rzte, Seelsorger, Politiker, Juristen, KĂĽnstler und andere Personen befragt. Diese Interviews werden nach und nach als Videoclips zur Ansicht in die sozialen Netzwerke gestellt und jeder hat darĂĽber die Möglichkeit sich am Diskurs zu beteiligen: 

Auch die Evangelische Kirche im Rheinland möchte einladen ĂĽber das Thema Sterben und Tod zu debattieren. Im Januar ist eine neue "debatte"– Das Themenheft zum Mitreden – erschienen. Im Internet ist sie als online-Version abrufbar und es gibt dort ebenfalls die Möglichkeit die Artikel zu kommentieren und sich so an der Diskussion zu beteiligen. 

Diskutieren Sie mit?!

 

 

20 Jahre Hospiz-Initiative Wesel

Am 10. April 2013 fand die Festveranstaltung zum 20jährigen Bestehen der Hospiz-Initiative mit Vortrag durch die Leiterin des Hospizes am Ev. Krankenhaus Düsseldorf, Frau Dr. Hirsmüller im Luthersaal in Wesel statt.